Verein pro Untersee stellt sich gerne an die Spitze der Bewegung

VpU Pressemitteilung Bürger entscheiden 12.2014

Bürger sollen entscheiden: “Naturschutz oder Untersee”

Mit Freude nimmt der Verein pro Untersee e.V. die deutliche Ansage von CDU und FDP auf, die Chance für den Bau des Untersees zu erhalten. Diese für die Menschen wichtige Frage der Stadtentwicklung: „Naturschutzgebiet oder wasserbezogene Freizeitfläche in der Johannisbachaue“, sollen die Bürger entscheiden.

Mit den Befürwortern eines Freizeitsees in der Johannisbachaue ist Monika Kammeier, Vorsitzende des Vereins pro Untersee e.V. im Gespräch. Vielseitige Unterstützung ist uns sicher. So werden wir uns gerne an die Sitze der Bewegung stellen, um notfalls mittels Bürgerbegehren dem schon häufig mehrheitlich geäußerten Wunsch nach einer Wasserfläche zum Recht zu verhelfen.

Mit hoffnungsfrohen Grüßen

Monika Kammeier
– Vorsitzende –
Bielefeld, im 11. Dezember 2014